Home > Neuigkeiten

Beitrag im Gemeindeblatt zum Musikverein Eggenthal
26.07.2019

Erfolgreiche Teilnahmen bei den Wertungsspielen in Asch und Willofs und aktueller Stand der Planungen des Bezirksmusikfestes 2020 in Eggenthal

Liebe Eggenthaler Musikfreunde,

das zweite Quartal des Jahres 2019 war für den Musikverein ereignisreich und voller Höhepunkte!
Der Bericht für das zweite Quartal könnte diesmal eine eigene Ausgabe des Gemeindeblattes füllen, da im Frühjahr und Sommer natürlich wetterbedingt viele Veranstaltungen und Feste stattfinden. Folglich machte sich dies auch am prall gefüllten MVE-Terminkalender bemerkbar. Um nur einige Veranstaltungen und Feste aufzuzählen an denen wir beteiligt oder sogar der Ausrichter waren: am 1. Mai das Maifest am Proberaum, 30. Mai am Vatertag abends Dorffest in Friesenried, 1. Juni Fotoshooting mit Grafiker Simon Ledermann in ganz Eggenthal, 2. Juni Musikfest mit Wertungsspielen – anschließend Festumzug und Bekanntgabe in Asch, 22. Juni Waaghäusle-Fescht in Baisweil, 23. Juni Musikfest Willofs mit Wertungsspielteilnahme, 24. Juni Tag der offenen Gartentür, 30. Juni Pfarrfest, 4. Juli Sternmarsch in Willofs, 5. Juli Ankunft unserer Wiesoppenheimer Gäste, 6. Juli Schützenhüttenfest, 7. Juli Musikfestsonntag in Willofs mit Festumzug und Bekanntgabe der Wertungsspielergebnisse und zu guter Letzt noch die Fahrzeugweihe der FFW Eggenthal.

Kurz herauszuheben sind jedoch folgende Höhepunkte:
Zum einen die Teilnahme an der Wertungsspielen und Festumzügen der Musikfeste in Asch und Willofs. Äußert erfolgreich konnten wir unser erstes Wertungsspiel, im Bezirk V in Asch, unter der Leitung von Stefan Reggel in der Oberstufe absolvieren. Nebst der konzertanten Wertung stellten wir uns auch dem Stundenchor und wurden für intensive Probenarbeit mit 90 und 92 Punkten ausgezeichnet. Beim Musikfest in Willofs nahm man ebenfalls in der Oberstufe an der konzertanten Wertung teil und erreichte mit 91 Punkten ebenfalls einen ausgezeichneten Erfolg.
Zufriedener kann die Kapelle samt Dirigenten somit kaum sein und die Probenarbeit im Voraus machte sich mehr als bezahlt. Alle Ergebnisse wurden natürlich ausgiebig in den jeweiligen  Festzelten gefeiert – quasi der praktische Teil unserer Planungen für das kommende Jahr!

Ebenso informieren wir Sie hierbei gerne über den Stand der Planungen des Bezirksmusikfestes 2020 in Eggenthal:
Die Vorbereitung für das Musikfest 2020 laufen bereits auf Hochtouren und erste Eindrücke können bereits gewonnen werden. So kann z. B. unser Festwagen bei Umzügen für unser Fest werben, oder konnte als Location und Accessoire für das Fotoshooting eingesetzt werden. Das Dekoteam hat mit Helfern hierbei ganze Arbeit geleistet und sogar unser Logo, als sich drehendes Herz, als Blickfang in Szene gesetzt. Zudem sind auch schon die Schilder für die Dorfeingänge aus Altholz gefertigt worden. Für die Festschrift und Homepage wurden am 1. Juni an den schönsten Plätzen in ganz Eggenthal von unserem Grafiker Bilder gemacht. Die Gesamtkapelle, die einzelnen Register, die Dirigenten, Vorstandschaft sowie Festausschuss wurden hierbei, dank der Organisation von Julia Gerle, von ihrer Schokoladenseite abgelichtet. Diese Bilder können nun u.a. für die Homepage und die Festschrift verwendet werden, welche ebenfalls bereits in Bearbeitung sind.
Fest stehen bereits auch einige Eckpunkte zur Planung:
Das Amt der Schirmherrin wird Angelika Schorer übernehmen.
Der Gottesdienst findet voraussichtlich am Sonntag um 9.00 Uhr auf dem Sportplatz statt, die Wertungsspiele in der Turnhalle. Das Zelt wird hinter dem Sportplatz in Richtung Baisweil aufgestellt werden. Die Bands und Gruppen stehen größtenteils fest und können auf Flyern und Bauzaunbannern genannt werden.
Stephan Ruther steckt mit seinem Küchenteam ebenfalls mitten in den Planungen bzgl. Essensangebot, Lieferanten, Logistik etc. Weitere logistische Themen sind aktuell die Festlegung der Route des Festumzuges am Sonntag sowie die Anordnung und Einteilung der Parkplätze und die Zelteinteilung.
Am Fest selbst werden natürlich alle helfenden Hände gebraucht. Sollten Sie ebenso viel Vorfreude wie wir verspüren, kann bereits jetzt schon der das Formular für den Helferplan auf der Homepage eingesehen werden. Wer schon jetzt mit einem Bereich oder Dienst liebäugelt, kann dies gerne jederzeit ausfüllen und sich eintragen. Gegen Ende dieses Jahres werden wir alle Interessierten zu einer weiteren Infoveranstaltung einladen und über den neuesten Stand informieren.
Kurz vor den Festtagen wird ebenfalls eine Veranstaltung für alle Helfer in der Turnhalle abgehalten. Hierbei werden allgemeine Informationen, erste Einweisungen in die Bereiche, das Verteilen der Helfershirts und weitere organisatorische Eckpunkte auf der Tagesordnung stehen.

Neuigkeiten, Bilder und Informationen werden laufend auf der Homepage veröffentlicht. Man darf also gerne auf www.mv-eggenthal.de »mal striahla wie’s so aussieht mim Musikfescht«.

Sollte jemand aus organisatorischen Gründen einen unserer Auftritte verpasst haben, hier noch einige folgende Termine: 04.08. Patroziniumsfest mit Standkonzert
25.08. Freischießen Obergünzburg Festumzug
01.09. Konzert im Center Park in Leutkirch
14.09. Weinfest mit »Die Kultivierten«.
Diese können auch auf der Homepage jederzeit nachgelesen werden.

Musikverein Eggenthal e.V., Julia Roßkopf, Schriftführerin


Beitrag im Gemeindeblatt zum Musikverein Eggenthal
12.04.2019

Generalversammlung beschliesst Satzungsänderungen und informiert zum Stand der Vorbereitungen für das Bezirksmusikfest 2020.

Liebe Eggenthaler Musikfreunde,

seit dem vergangenen Gemeindeblatt gibt es auch von Seiten des Musikvereins Neuigkeiten zu berichten.
Angefangen noch im Jahr 2018 mit dem Jahreskonzert in der Turnhalle. Erstmals unter Leitung unseres neuen Dirigenten Stefan Reggel präsentierten wir den zahlreich erschienenen Gästen ein furioses Programm. Da das diesjährige Programm sehr facettenreich gewählt war, bedurfte es einer intensiven Probenarbeit aller Musiker, um alle Stücke auf sehr hohem Niveau präsentieren zu können. Anhand des Applauses leiten wir ab, dass uns das doch sehr gelungen ist und bedanken uns bei allen Zuhörern und Freunden des Musikvereins für das positive Feedback während des gesamten Jahres 2018, sowie die Unterstützung und das zahlreiche Erscheinen bei Konzerten, Auftritten und Festen.
Gesten wie diese, machen die Strapazen der strengen Proben und der zusätzlichen Belastung zu Familie und Beruf vergessen und schenken allen Musikern und Musikerinnen Spaß und Freude am Musikzieren.

Im Jahr 2019 veranstaltete der Musikverein im Februar zum Faschingsauftakt ein Frauenkränzchen im Proberaum. Schon nach kurzer Zeit war dieses restlos ausverkauft. So kamen am 15.02.19 über 100 bestens gelaunte Damen aller Altersgruppen in den Genuss diverser Einlagen und köstlicher Verpflegung. DJ Waldi tat sein Übriges, um die Veranstaltung für alle zu einem vollen Erfolg werden zu lassen.

Am Samstag, den 09.03.2019 fand dann im Gasthaus Krone die Generalversammlung statt. Auf der Tagesordnung stand dieses Jahr eine Änderung der Satzung des Vereines. Diese war aufgrund nicht mehr zeitgemäßer Formulierungen und Statuten nach Jahren wieder die erste Änderung. Alle Änderungen wurden ohne Enthaltungen und  Gegenstimmen beschlossen, sodass der neuen aktuellen Satzung nun nichts mehr im Wege steht und diese veranlasst werden kann. Vorstand Michael Schmid gab anhand einer PowerPoint-Präsentation, auf einer eigens aufgestellten Leinwand, für alle Anwesenden einen Überblick über den Stand der Planungen zum Musikfest 2020. Im Anschluss daran wurden langjährige Mitglieder geehrt.

Für 25 Jahre passive Mitgliedschaft wurden Liselotte Gabriel, Max Fischer, Paul Schmid, Hubert Giselbrecht und Conny Ried geehrt.
Für 50 Jahre aktive und passive Mitgliedschaft wurden Franz Stowasser, Gerhard Ferling und Andreas Bracht geehrt.
Für 60 Jahre aktive und passive Mitgliedschaft wurde Karl Schregle geehrt.
Für 15 Jahre aktive Mitgliedschaft wurden Franziska Reisch, Lena Treml, Sandra Bartenschlager, Andreas Vogt und Verena Kaiser geehrt.

Zu guter Letzt kommen natürlich auch Spaß und Unternehmungen in der Gemeinschaft nicht zu kurz. Vom 23. bis 24. März organisierte der Vergnügungsausschuss einen Ausflug auf die Obere Kalle. Mit dem Bus startete man um ca. 13.30 Uhr am Proberaum in Richtung Immenstadt. Unser Ausgangspunkt war der Parkplatz der Alpsee-Bergwelt. Nach einem etwa einstündigen sportlichen Aufstieg zu Fuß erreichten alle die Hütte. Hier verbrachte man ein gemeinsames Abendessen und einen geselligen Abend, welcher aufgrund mitgebrachter Instrumente und bester Laune zu einer sehr kurzen Nachtruhe führte. Nach dem Frühstück am nächsten Morgen ging es per Alpsee-Coaster oder zu Fuß wieder ins Tal, wo man dann die Rückreise nach Eggenthal antrat. Das Jahr 2019 wird für den Musikverein neben musikalischen Inhalten auch von den Planungen für das Musikfest im kommenden Jahr geprägt sein. Mit dem Wissen weiterhin um Ihre Unterstützung in den kommenden Wochen und Monaten, blicken wir aber auch hier zuversichtlich in die Zukunft und freuen uns, Sie bei allen anstehenden Auftritten und Festen als Gäste und Zuhörer begrüßen zu dürfen.

Musikverein Eggenthal e.V. Julia Roßkopf Schriftführerin


Bericht im Kreisboten vom 19.12.2018 zum Jahreskonzert des Musikverein Eggenthal
19.12.2018

Fulminantes Klangfeuerwerk - Eindrucksvolles Jahreskonzert des Musikverein Eggenthal


Beitrag im Gemeindeblatt zum Musikverein Eggenthal
14.12.2018

Infos vom vierten Quartal des Jahres 2018.

Endspurt im Jahr des Musikvereins Eggenthal.

Auch im vierten Quartal des Jahres 2018 steht das Vereinsleben nicht still.

So gibt es erfreulicherweise zu vermelden, dass das Projekt der Bambinis Eggenthal weiterhin fortgeführt werden kann. Nach langer, mühsamer Suche nach einem geeigneten Nachfolger für Nicole Hiemer, welche aus beruflichen Gründen das Dirigat der Bambinis in bisheriger Form leider nicht mehr ausüben kann, konnte glücklicherweise eine Lösung gefunden werden. Mit Lena Kronewiter, Anna Maria und Franziska Reisch und Florian Gerle konnten junge engagierte Musiker aus den eigenen Reihen gefunden werden, welche nun gemeinsam die Leitung der Bambinis projektweise übernehmen. So können nun auch weiterhin alle Bereiche (Konzert, Blasmusik, Solo-/Duo, Weihnachtsmarkt etc.) mit den Jungmusikern erarbeitet werden und eines der wichtigsten Projekte im Musikverein Eggenthal kann fortbestehen. Da die Nachwuchsarbeit mitunter eine der wichtigsten Stützen eines jeden Vereines ist, dürfen wir hier allen Beteiligten schon einmal ein Dankeschön sagen und freuen uns, auch in Zukunft die Früchte dieser Arbeit bei Konzerten und Auftritten mitverfolgen zu dürfen.

Desweiteren konnten auch erste Informationen zum anstehenden Musikfest 2020 in der Bürgerversammlung vom 20.11.2018 an die Bürger der Gemeinde verkündet werden. Anlässlich des 200-jährigen Vereinsjubiläums wird das Bezirksmusikfest im Jahre 2020 vom Musikverein Eggenthal ausgerichtet. Da die Planungen hierfür bereits vor einem Jahr aufgenommen wurden, konnten interessierte Bürger nun über die Fortschritte und Zwischenstände der Planungen informiert werden. So wurde zunächst ein Festausschuss gegründet und die Aufgaben in Bereiche aufgeteilt, wobei jeweils ein Festausschussmitglied für einen Bereich zuständig ist und die Leitung übernimmt. In bisher elf Sitzungen legte man so zunächst die Grundsteine der Planung des Festes und schloss bereits erste Verträge. Da auch im kommenden Jahr weiterhin an einem erfolgreichen Verlauf des Festes gearbeitet wird und alle Beteiligten viel Freizeit für dieses opfern, kann wahrscheinlich im Herbst des Jahres 2019 eine weitere Infoveranstaltung für alle Interessierten der Dorfgemeinde abgehalten werden. Da sich das Bezirksmusikfest größentechnisch in etwa mit dem Gauschiessen vergleichen lässt, wird auch das gute Gelingen des Musikfestes nur durch die Zusammenarbeit der Vereine und der gesamten Dorfgemeinschaft möglich sein. Bereits in der Vergangenheit konnte allerdings bewiesen werden, dass dieser Zusammenhalt in einem kleinen Dorf wie Eggenthal gegeben ist. Somit sehen wir auch dem Musikfest mit all seiner Planung und dem damit verbundenem Arbeitsaufwand zuversichtlich entgegen.

Natürlich verlieren wir dabei dennoch die musikalischen Aspekte des Vereinslebens nicht aus den Augen. So fand am 10.11.2018 das Jubiläumskonzert der Mühlbachtaler Jungmusikanten statt, an welchem ein Ensemble der ehemaligen Musiker der Jugendkapelle drei Stücke unter Leitung der ehemaligen Dirigenten präsentieren durfte. Auch Ständchen, die Veteranenjahrtage und dass Jahreskonzert selbst gehören fest zum musikalischen Jahresende. Einen kurzen Bericht zum Jahreskonzert unter Leitung des neuen Dirigenten Stefan Reggel erscheint dann im ersten Gemeindeblatt des neuen Jahres, da dieses erst nach Redaktionsschluss stattfand.
So wünscht Ihnen der Musikverein Eggenthal e. V. nun noch eine ruhige, gesegnete Adventszeit, besinnliche Weihnachten und einen guten Übergang in das neue Jahr.

Musikverein Eggenthal e. V. (Julia Roßkopf / Schriftführerin)


AZ-Bericht vom 08.12.2018 zum Jahreskonzert des Musikverein Eggenthal
08.12.2018

Von Sinfonieorchester in Big Band verwandelt. Der Musikverein Eggenthal zeigt sich unter seinem neuen Dirigenten Stefan Reggel vielseitig.